Bücher

Sonderpublikation

Titelblatt
Autor:
Berliner Gesellschaft zur Förderung der Kurdologie e. V.
Titel:
Das kurdische Berlin
Info:
mit Beiträgen von Mehmet Aktaş, Birgit Ammann, Carsten Borck, Şukriye Dogan, Siamend Hajo, Eva Savelsberg und Helîm Yûsiv
Die Ausländerbeauftragte des Senates von Berlin, 2003
84 Seiten

– derzeit vergriffen –

Frage stellen

Das kurdische Berlin

mit Beiträgen von Mehmet Aktaş, Birgit Ammann, Carsten Borck, Şukriye Dogan, Siamend Hajo, Eva Savelsberg und Helîm Yûsiv

Inhalt

  • Die Geschichte kurdischer Migration nach Berlin
    Studium
    Arbeitsmigration
    Flucht
    Asylverfahren
    Wohnen in Berlin
    Die kurdische Bevölkerung Deutschlands
  • Die religiöse Landschaft der Kurden
    Sunniten
    Aleviten
    Yeziden
    Zahlen
    Sunnitischer und alevitischer Religionsunterricht in Berlin
  • Sprache und Medien
    Kurmancî, Soranî und Zaza: Sprachen oder Dialekte?
    Muttersprachlicher Kurdischunterricht
    Kurdische Namen
    Kurdische Medien
  • Kurdische Gastronomie in Berlin
    Die Simon-Dach-Straße
    »La Paz« heißt Frieden
    Drei Monate später
  • Kurden in der Wissenschaft: Kurdologie und kurdische Studien
    Königlich-preußische Akademie der Wissenschaften zu Berlin
    Freie Universität Berlin
    Private Forschungsinstitute
  • Politisches Engagement kurdischer Immigranten
    Organisationen der Mehrheitsgesellschaft
    Kurdische Parteien und Vereine
    Die Besetzung des israelischen Generalkonsulats
    Das Mykonosattentat
    Versuchtes Attentat auf den aksa-Kongress
  • Orte sozialer Kontakte
    Soziale und politische kurdische Vereine in Berlin
    Feiern, Feste und Konzerte
    Parks und Kieze
    »Eis verliert nicht seine Kälte«: Besuch in einem kurdischen Teehaus
    Die unanständigen Bewohner einer ungewöhnlichen Stadt
  • Kunst und Kultur
    Ethnische Kunst
    Kurdische Künstler in Berlin
    Erstes kurdisches Filmfestival in Berlin
    Revolutionen in einem winzigen Zimmer
  • Weiterführende Literatur
  • Adressen kurdischer Organisationen

 

3. November 2015